Olha Prokopenko

efdler_stuttgart_olha_01Wohnort: Lviv, Ukraine

Aufnahmeorganisation:
Projektwerk

Projekttitel, Projektnummer:
Choose Europe, 2007-DE-113

Bereich, Dienstzeit:
Anti-discrimination, Youth policies. 10.08.2009 – 10.08.2010

Projekt:
The Stuttgart Youth Organization gGmbH maintains and operates 41 institutions of open work projects with children and adolescents and has the necessary equipment to offer children, adolescents and young adults diverse opportunities for leisure activities, education, and communication. A key aim of our educational efforts is to emancipate young people. Thus, they will be able to be aware of their role in society and to take an active part in it. Thereby, the Stuttgart Youth Organization intends to increase the inclusion of adolescents and children into society’s tasks.

 

Mein Freiwilligendienst in Deutschland

Ich bin jetzt seit zwei Monate in Stuttgart. Ich wohne mit meiner lieben Freundin Solomiya zusammen. Sie kommt, wie ich, aus der Ukraine. Wir sind beide nach Deutschland geflogen und machen hier einen Europäischen Freiwilligendienst. Unsere Wohnung ist sehr schön, aber weit weg von unserem Arbeitsplatz. Am Anfang, als ich nach Stuttgart gekommen bin, hat das Projekt der Kinderspielstadt „Stutengarten“ begonnen, bei dem ich als Betreuerin mitgeholfen habe. Das war ein schönes Projekt, und zwar nicht nur für Kinder – denke ich! =)
Danach war ich in Weimar, wo ich ein EFD Seminar hatte. Das Seminar war unglaublich interessant und lustig. Bis jetzt habe ich viele Menschen aus verschiedenen Ländern in Deutschland kennen gelernt. Jetzt arbeite ich im Büro. Zu meinen Aufgaben gehört es, verschiedene interessante Plätze in Stuttgart zu besichtigen und zu fotografieren. Anschließend beschreibe ich diese Plätze und lade sie im Internet auf einer Seite hoch. Das Projektwerk organisiert auch Kinderprojekte, wie z.B.: Circus Circuli, Märchenreise und die Weihnachtswerkstadt für Kinder. Da gibt es noch eine wichtige Sache – das ist mein Sprachkurs. Hier lernen wir und üben das Sprechen. Und sehr oft lachen wir, das ist gut und toll =)

Mit freundlichen Grüßen, Olga